Abonnieren Sie unseren Newsletter.             Anklicken und Anmelden.

Bitte achten Sie auch auf Aushänge im Schaukasten an der Bushaltestelle/ Quartiersplatz.

Öffnungszeiten Stadtteilbüro

Dienstag: 14.00 - 18.00 Uhr,
an Feiertagen geschlossen

Herbstferien:
am 4.11. und 11.11. 22 
findet keine Sprechstunde statt

SAVE THE DATE

Informationsveranstaltung zu den Projekten des städtebaulichen Entwicklungskonzepts
29.10.2022
13.00 - 16.00 Uhr
in der Fliegerhorstsiedlung

Kommen Sie vorbei!

Stöbern Sie in den Straßen der Fliegerhorstsiedlung nach kleinen und großen Schätzen. Es erwarten Sie zahlreiche Stände in der ganzen Siedlung - wo genau können Sie sich mit einem Klick auf dem Button unten sehen. 
Die Trödlerinnen und Trödler freuen sich schon auf Sie! 

Infos zur Straßenausbauplanung West

In der Sitzung des Umwelt- und Bauausschusses  am 31. Mai 2022 wurden zwei Varianten erneut zur Diskussion gestellt:
a) Variante von 2018 mit der Gehwegbreite von 2 Metern
b) neue Variante mit dem niveaugleichen Ausbau der Straßen
Die Anwohnerinnen und Anwohner der Straßen Möldersstraße, Boelckestraße, Beckstraße und Richthofenstraße wurden zur Vorstellung der Planungen erneut zu einer Einwohnerversammlung am 14.06.2022, um 19.00 Uhr in der Aula der Städt. Realschule Geilenkirchen eingeladen.

Ausblick: Nach den Sommerferien werden die nächsten Planungsschritte in der nächsten Bau- und Umweltausschusssitzung abgestimmt.

Hier können Sie beide Planungsvarianten sowie die Präsentation vom Abend der Einwohnerversammlung anschauen:
Klicken Sie zur Ansicht der Pläne/ Präsentation auf die Buttons.

NEUES zur Straßenausbauplanung West

Im Herbst letzten Jahres wurden bei der Einwohnerversammlung drei Entwurfsvarianten für die Sanierung der Straßen in der Fliegerhorstsiedlung Teveren, I. Bauabschnitt (West)  vorgestellt. Sicher haben auch Sie die Medien verfolgt und dadurch erfahren, dass nach dem Beschluss für die Entwurfsvariante 2 eine Beschwerde beim Kreis Heinsberg eingereicht wurde. Der Grund für die Beschwerde ist die fehlende Barrierefreiheit bei dieser Gehwegbreite. Diese Planung sah Gehwegbreiten von 1,25 m beidseitig vor. Diese Variante wurde auch von den Einwohnerinnen und Einwohnern favorisiert, da in der Siedlung ein hoher Parkdruck herrscht.

Der Kreis Heinsberg hat nun seine Stellungnahme dazu abgegeben:
"...Grundlage für die innerörtliche Straßenraumgestaltung sind die Richtlinien EFA (Empfehlungen für Fußverkehrsanlagen) und RASt 06 (Richtlinien für die Anlage von Stadtstraßen). Die EFA fordert einen Mindestgehwegbreite von 2,10m, die RASt sogar von 2,50m. Bezogen auf die Fliegerhorstsiedlung und das nur sehr geringe Fußgängeraufkommen dort, hat das Fachamt in Abwägung beider genannten Richtlinien eine Gehwegbreite von 1,50 als ausreichend angesehen." (Stellungnahme Landrat, Kreis Heinsberg vom 09.03.2022)

In seiner Funktion als Aufsichtsbehörde beanstandet der Kreis Heinsberg demnach den Beschluss vom 27.10.2021 und fordert den Rat auf, diesen aufzuheben und die Straßen noch einmal hinsichtlich mit einer Gehwegbreite von 1,50m umplanen zu lassen.

Klicken Sie auf das Feld "Vorlage / Stellungnahme". Dort können Sie sich beide Dokumente zum Sachverhalt durchlesen.

Vorlage / Stellungnahme

In der nächsten Ratssitzung am 27.03.2022 wird das Thema der Straßensanierung West noch einmal besprochen. Die Vorlage zur Sitzung und die Stellungnahme des Kreis Heinsbergs sind bereits öffentlich im Ratsinformations-system der Stadt Geilenkirchen einsehbar.

Beschluss "Variante 2"

Der Stadtrat hat am 27.10.2021 die Verabschiedung der "Variante 2" des Straßenbauentwurfes des Ingenieurbüros Achten&Jansen GmbH beschlossen.            

Klicken Sie auf den Button zur Ansicht.

Präsentation der Einwohnerversammlung

Hier können Sie sich die Präsentationen vom Ingenieurbüro Achten&Jansen GmbH und der Stadt Geilenkirchen ansehen.

Protokoll der Einwohnerversammlung

Im Protokoll können Sie die Inhalte der Einwohnerversammlung im Detail nachlesen. 

Wollen Sie regelmäßig über Neuigkeiten der Stadterneuerung in der Fliegerhorstsiedlung informiert bleiben? Dann abonnieren Sie hier unseren Newsletter


Dieses Projekt wird gefördert durch: